TURNIERSPORT

Hier entsteht unsere neue Rubrik Turniersport. Wir freuen uns, wenn Friesenpferde auch im Sport (egal in welcher Disziplin, ob Reiten oder Fahren) vorgestellt werden und möchten die Erfolge unserer Mitglieder gerne veröffentlichen. Wenn ihr mit eurem Friesen auf einem Turnier gestartet seid, dann gebt es uns bitte bekannt. Bitte Datum, Ort, Art des Turniers und Aufgabe sowie das Ergebnis inkl. Wertnote. Wir starten mit der Nacherfassung der Ergebnisse ab dem Jahr 2009.

Das Friesenpferd hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr in Richtung Sportpferd weiter entwickelt. Es wird mittlerweile gerne auf Dressurturnieren vorgestellt und auch im Fahrsport sind immer wieder Friesen in den Bewerben zu finden. Ein Pionier im österreichischen Dressursport war der Friesenhengst Black Magic von unserem Mitglied Barbara SIMON. Er hat mit seiner Besitzerin sowie mit seiner Trainerin Ula Redl unzählige Siege und Platzierungen in den Klassen A, L und LM erreicht und gezeigt, dass auch Friesen gute Sportleistungen erbringen können. Holländische Hengsthalter sind ebenfalls bestrebt, ihre Deckhengste gut im Sport heraus zu bringen. Viele Hengste sind bereits bis zu höheren Klassen ausgebildet: Ein Beispiel dafür ist Anders 451, der mit seinem Reiter Peter Spahn sehr erfolgreich unterwegs ist. Übrigens: Fotos der österreichischen Turnierfriesen findet ihr in der Fotogalerie (Rubrik 3).